Die Cardassianer.
Nach ihrem ersten Auftritt in Star Trek The Next Generation wurde ihr Bekanntheitsgrad im Trek Universum immer größer. Und seit Deep Space Nine gehören sie zur festen Masse, ähnlich wie die Klingonen, die Vulkanier oder die Romulaner.
     
Nachdem die Serien The Next Generation und Deep Space Nine erfolgreich gelaufen waren, schaffte es kein Hersteller, die Uniformen der Cardassianer zu produzieren. So mussten sich die Fans selbst die Mühe machen und derartige Stücke entwerfen. Auch ich machte mich an die Arbeit und versuchte so gut es geht, eine cardassianische Uniform zu produzieren.
     

Schritt 1:
Ich kaufte mir eine große Moosgummimatte, denn ich wollte einen Untergrund im Ganzen schaffen.
Die Moosgummimatte wurde dann auf meine größe (Schulterbreite und Oberkörperlänge) zurecht geschnitten.
Moosgummi eignet sich besonders gut, da er sehr flexibel und leicht zu verarbeiten ist.

Schritt 2:
Nachdem die Form angepasst war, wurden die Designlinien und Verstrebungen auf der Moosgummimatte geklebt. Hierbei habe ich ebenfalls Rundschnüre aus Moosgummi genommen. Diese wurden dann mit Alleskleber befestigt.

Schritt 3:
Für die Noppen im Mittelbereich vorn und an den Schultern habe ich Ziernieten genommen, die einfach in die Moosgummimatte gesteckt wurden.

 

Schritt 4:
Um ein einheitliches Bild zu schaffen und die Stabilität zu erhöhen, wurde der Innenbereich der Moosgummimatte und die Rundschnüre mit Flüssiglatex (in schwarz) eingestrichen.
Am Anfang ist Flüssiglatex schwarz immer hellgrau. Erst nach dem Trocknen kommt die Farbe schwarz zur Geltung.
Schritt 5:
Das Rückenteil wurde mit gestreiften Bewegungen und ebenfalls schwarzem Latex bestrichen. Dies ergab ein hervorragendes Muster.



Schritt 6:
Während der Trocknungsphase habe ich mich dann um das Unterteil der Uniform gekümmert. Dabei habe ich zwei stabile und große Moosgummiplatten genommen, die zusammen geklebt und mit einem Reisverschluss an der Vorderseite versehen. Dies erleichtert das an- und ausziehen.

Schritt 7:
Für die Ärmel habe ich ebenfalls Moosgummi verwendet. Die beiden Ärmel wurden dann durch einen Gummizug miteinander verbunden und sind somit sehr stabil.

Kosten für die Uniform:

Material:

Moosgummiplatten ca. 26,- EUR
Moosgummischnüre ca. 30,- EUR
500 ml Flüssiglatex ca. 16,- EUR

Zeitaufwand:

ca. 6 Stunden inkl. Vermessung und Trocknungszeit

WICHTIG!!!
Der Latex braucht mind. 24 Stunden zur vollständigen Aushärtung, besser sind aber 48 h. In dieser Zeit sollte man auch nichts machen, da sonst Unebenheiten entstehen.

     

Das komplette Bild:

Unter der Uniform habe ich einen Langarm-Rolli. Dazu noch schwarze Hosen und schwarze Reiterstiefel.

Fazit:

Aufgrund der Verarbeitung von Moosgummi wiegt die komplette Uniform nur wenige Kilo und kann somit bei jeder Cosplay-Gelegenheit getragen werden. Man ist gelenkig und kann sich gut in Pose stellen. Auch die Kosten insgesamt halten sich in Grenzen. Für alles zusammen kommt man auf nicht einmal 100,- EUR (natürlich ohne Waffen).